Aktuelle Meldungen

Konsequenzen aus den tragischen Ereignissen zur Loveparade 2010 – Notwendigkeit einheitlicher Regelungen und Prozesse zum Verkehrs- und Crowdmanagement

Am 06.05.2021 referierte Herr Univ.-Prof. Dr. Ing. Jürgen Gerlach, Lehrstuhl für Straßenverkehrs- Planung und Technik an der Bergischen Universität Wuppertal in einem mit 180 Teilnehmer(innen) sehr gut besuchten Vortrag zu dem Thema

„Konsequenzen aus den tragischen Ereignissen zur Loveparade 2010 – Notwendigkeit einheitlicher Regelungen und Prozesse zum Verkehrs- und Crowdmanagement“.

Die Beweisaufnahme konnte nicht zu Ende geführt werden. Fachlich ließen sich jedoch  der Hergang und die Ursachen der tragischen Ereignisse weitgehend aufklären.

Weiterführende Informationen sind unter folgendem Link abrufbar:

https://www.svpt.uni-wuppertal.de/de/home/veranstaltungssicherheit-loveparade-2010.html