Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Veranstaltungsdatum: 06.10.2016 15:00 Uhr bis 06.10.2016 17:00 Uhr
Ort: IHK zu Rostock Ernst-Barlach-Straße 1-3, 18055 Rostock, Saal Rostock

Bundesverkehrswegeplan 2030

Kategorie: Binnenschifffahrt, Fußgänger- und Radverkehr, Güterverkehr, Luftverkehr, Personenverkehr, Seeverkehr, Schienenverkehr, Straßenverkehr, Verkehrsinfrastruktur, Verkehrsplanung

Der Bundesverkehrswegeplan bildet in seiner aktuellen Fassung die Investitionsgrundlage für Verkehrsprojekte aller Größen der nächsten Jahre. Auch für Mecklenburg-Vorpommern sind einige Investitionen geplant. Informieren Sie sich und diskutieren Sie auf dieser Veranstaltung mit, was unser Land in Zukunft bewegen wird!

Quelle: BMVI

Sehr geehrte Damen und Herren,
die DVWG Mecklenburg-Vorpommern lädt Sie in Zusammenarbeit mit der IHK zu Rostock
zur Vortragsveranstaltung

Bundesverkehrswegeplan 2030

ein.

 

Der Beschluss des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 ist gerade einmal anderthalb Monate alt. Verkehrsminister Dobrindt sieht in dem Entwurf ein „Upgrade für die Infrastruktur“ und unterstreicht die Wichtigkeit, da Infrastruktur und Mobilität „Fundament von Wachstum, Wohlstand und Arbeit“ seien. Besondere Bedeutung wurde dem Erhalt von Verkehrswegen beigemessen, welcher einem ständigen Neubau vorzuziehen ist. Außerdem soll die Öffentlichkeitsbeteiligung weiter vorangetrieben werden. Von rund 2.000 geprüften Vorschlägen ging etwa die Hälfte in den BVWP ein. Mit einem Rekord-Investitionsvolumen von ca. 264,5 Mrd. € steht nochmal ca. 50% mehr im Vergleich zum BVWP 2003 für die Verwirklichung der Vorhaben zur Verfügung.

Auch für unser Bundesland Mecklenburg-Vorpommern stellt der BVWP die Grundlage für Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur dar. Deshalb sind Sie herzlich eingeladen, sich auf dieser Veranstaltung zu informieren und zu diskutieren, wenn uns ein Vertreter des Bundesverkehrsministeriums den BVWP und die darin enthaltenen Projekte für Mecklenburg-Vorpommern näherbringen wird.

 

Referent:

RDir Dr. Hendrik Haßheider, BMVI, Referat G12 Bundesverkehrswegeplanung, Investitionspolitik

Moderation:

Prof. Dr. Sönke Reise, HS Wismar

 

Bitte melden Sie sich bis zum 29.09.2016 bei Herrn Dr. Swinarski unter swinarski@rostock.IHK.de an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine anregende Diskussion!


Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder